SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Dieser Titel in der OFDB / IMDB
Wir suchen Unterstützung
Haben Sie eine Fassung zu diesem Titel zuhause, die uns noch fehlt? Möchten Sie ein Review schreiben oder fehlt noch eine wichtige Info?
Hier weiter

Eintrag: 06.07.2017

Tom Cody
Level 19
XP 7.802

Amazon.de

  • Stille Nacht - Horror Nacht
  • Uncut Blu-ray Mediabook
Cover A
38,50 €
Cover B
38,50 €
Cover C
38,50 €
  • Bad Times at the El Royale
4K UHD/BD
28,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
13,99 €
amazon video
13,99 €

What the Waters Left Behind

(Originaltitel: Los Olvidados)
Herstellungsland:Argentinien (2017)
Blu-ray/DVD-Premiere:16.11.2018
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Horror

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,78 (9 Stimmen) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

Die argentinische Gemeinde Epecuén ist eine Geisterstadt. Einstmals zählte der Ort zu den beliebtesten Ferienzielen des Landes. Tausende Touristen kamen Jahr für Jahr, um in den heißen Thermalquellen zu baden. Doch im November 1985 wurde Epecuén von einer zehn Meter hohen Springflut überschwemmt. Als das Salzwasser nach über ... [mehr]

Fassungen / Cover-Galerie

Deutschland
DVD: Busch Media Group (Verkauf) (FSK keine Jugendfreigabe)
Blu-ray: Busch Media Group (Verkauf) (FSK keine Jugendfreigabe)

News

17.11.2018
SB.com gratuliert den Gewinnern der Blu-rays
11.11.2018
Drei Blu-rays von Busch Media zu gewinnen
06.09.2018
FSK verweigerte zunächst dem Trailer (!) die Freigabe, Label legte erfolgreich Widerspruch ein

Ticker

06.04.2018
09.07.2017

Reviews

Diesen Titel kaufen

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei unserem Partner Beyond-Media.at:
Kaufen Sie diesen Titel im OFDb-Shop:

Kommentare

17.11.2018 13:29 Uhr - Dougie Jones
Was schneit uns denn da für eine Überraschung aus Argentinien ins Haus?
„What The Waters Left Behind“ aus dem Hause Busch Media ist der pure Terror im Fahrwasser von Backwood-Slashern wie „Texas Chainsaw Massacre“ „Wolf Creek“ und „The Hills Have Eyes“.
Die Handlung liest sich demnach relativ kurz: Die argentinischen Gemeinde Epecuèn wurde 1985 von einer hohen Springflut überschwemmt und ist seitdem so gut wie ausgestorben. Eine Gruppe Dokumentarfilmer reist in die verwüstete Ruinenlandschaft und es kommt, wie es kommen muss in Horrorfilmen: Eine Autopanne – nachdem Gerüchte über verschwundene Besucher ignoriert wurden. Da ist es direkt zu ahnen, dass mit den übrig gebliebenen Bewohnern etwas nicht stimmt...wie schon direkt bei der Eröffnungszene, in der eine Junge Frau blutüberströmt durch das Ödland gejagt wird.
Luciano Onetti, der sich zuvor mit „Sonno Profondo“ und „Francesca“ dem Giallo gegenüber verbeugt hat, liefert uns ihr mit seinem Bruder einen gut produzierten, heftigen Backwood-Terror vor, in dem viel geblutet, gefoltert und geweidet wird und der dazu noch uncut ist. Nach ein paar Doku Aufnahmen im Super 8 Stil hat der Film mit einigen blutgetränkten Farbspielereien auch im weiteren Verlauf eine interessante Optik zu bieten. Nach den ersten 30 Minuten,
in der die Protagonisten auf ihrer Dokumentarfilmreise schon ein wenig klischeehaft agieren und Schwarzer Humor, Sarkasmus und Sex nicht fehlen darf, nimmt der Horror eindrucksvoll und deutlich düsterer seinen Lauf. Nichts für schwache Nerven und zarte Gemüter – man staune, was die FSK da so freigegeben hat.

25.11.2018 20:55 Uhr - MovieManiac4Life
User-Level von MovieManiac4Life 3
Erfahrungspunkte von MovieManiac4Life 139
Eines vorweg, ich spreche jedem der diesen Film auch nur im geringsten positiv bewertet jegliche Kompetenz im Filmbereich ab. Ich hoffe Dougie Jones hat mit dem obigen Kommentar ganz heftig die Ironiekeule geschwungen.
WTWLB gehört zu den schlechtesten Filmen die ich je sah. Unsagbar schlechte Schauspieler, eine Synchro zum fürchten und das gilt auch für die Dialogregie die sich für die Übersetzung verantwortlich zeigt, Mieser Score mit zwischendurch willkürlichen eingespielten Songs die nie passen, die rar gesähten Splattereffekte sind weder spektakulär noch sehr gut gemacht, ich habe angenommen das Setting wäre atmosphärisch aber das ist es nicht...null...nur langweilig usw usw.
Ein Film bei dem gar nix stimmt. Nur von Anfang bis Ende unfreiwillig komisch.

Es ist das erste mal das ich diese Wertung gebe aber es geht nicht anders 1/10 Punkten

29.11.2018 18:14 Uhr - Mr.Tourette
User-Level von Mr.Tourette 2
Erfahrungspunkte von Mr.Tourette 63
25.11.2018 20:55 Uhr schrieb MovieManiac4Life
Eines vorweg, ich spreche jedem der diesen Film auch nur im geringsten positiv bewertet jegliche Kompetenz im Filmbereich ab. Ich hoffe Dougie Jones hat mit dem obigen Kommentar ganz heftig die Ironiekeule geschwungen.
WTWLB gehört zu den schlechtesten Filmen die ich je sah. Unsagbar schlechte Schauspieler, eine Synchro zum fürchten und das gilt auch für die Dialogregie die sich für die Übersetzung verantwortlich zeigt, Mieser Score mit zwischendurch willkürlichen eingespielten Songs die nie passen, die rar gesähten Splattereffekte sind weder spektakulär noch sehr gut gemacht, ich habe angenommen das Setting wäre atmosphärisch aber das ist es nicht...null...nur langweilig usw usw.
Ein Film bei dem gar nix stimmt. Nur von Anfang bis Ende unfreiwillig komisch.

Es ist das erste mal das ich diese Wertung gebe aber es geht nicht anders 1/10 Punkten


Du hast einfach bisher zu wenige, wirklich miese Filme gesehen. Für das was der Film sein wollte, durchaus ok.

08.12.2018 12:54 Uhr - chopchop81
Also der Trailer versprach viel Aber die Realität sah Grottig aus,vorallem kam er mir Brachial Geschnitten vor!!! Und schon Frech solch ein Film mit " Wolf Creek oder sogar mit The Texas Chainsaw zu vergleichen ...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)



Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)