SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware

Erotik, Sex und andere Gründe für das berüchtigte NC 17

1 von 14


Fessle mich!

Als die Ex-Pornodarstellerin Marina von den Dreharbeiten für einen Horrorfilm in ihr Appartement zurückkehrt, findet der Horror eine unvorhergesehene Fortsetzung. Denn dort wird sie von dem soeben aus einer psychiatrischen Anstalt entlassenen Ricky überfallen, bewusstlos geschlagen und in Fesseln gelegt. Ricky, mit dem Marina vor Monaten gegen angemessene Bezahlung eine einzige Nacht verbrachte, hat sich nämlich unsterblich in sie verliebt und will sie unbedingt zu seiner Ehefrau machen. Marina muss das nur noch einsehen und, bitteschön, seine Liebe erwidern. Bis dahin bleibt sie ans Bett gefesselt. Kann sich Marina aus ihrer desolaten Lage befreien oder geht Rickys ebenso simpler wie aberwitziger Plan am Ende sogar auf?

Pedro Almodóvars Fessle mich! war wohl für die Einführung des NC 17 verantwortlich. Ursprünglich bekam der Film ein X-Rating, weshalb das Studio Miramax gegen die MPAA klagte. Sie verloren zwar und mussten den Film ohne Rating in die Kinos bringen, verursachten aber eine neue Debatte über die MPAA was dann zum NC 17 führte. Henry & June profitierte davon als 1. Viel später auch für diesen Film.

In Deutschland FSK 16.

 

1 von 14
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
1 von 14
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)