SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Vic Mackey
Level 5
XP 406
Eintrag: 15.08.2013

Amazon.de

  • Star Force Soldier
  • Uncut BD/DVD Mediabook
Cover A
23,99 €
Cover B
23,99 €
  • Stille Nacht - Horror Nacht
  • Uncut Blu-ray Mediabook
Cover A
38,50 €
Cover B
38,50 €
Cover C
38,50 €
  • Der Sizilianer
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
  • Der neue deutsche Jackie Chan Filmführer
  • 23,90 €

Die Forke des Todes

(Originaltitel: The Prowler)
Herstellungsland:USA (1981)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Horror, Splatter
Alternativtitel:Graduation, The
Morderca Rosemary
Prowler - Die Forke des Todes, The
Prowler, The
Rose Mary's Killer
Rosemary's Killer
Zabójca Rosemary

Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,80 (40 Stimmen) Details
inhalt:
Das Ende des 2. Weltkriegs wird gefeiert. Ein Soldat, der aus der Schlacht zurückkehrt, muss allerdings erfahren, dass seine Geliebte nicht mehr auf ihn warten will. Das ist ihr Todesurteil, denn die junge Frau wird am Tag des Abschlussballs mit einer Forke blutig durchbohrt. Viele Jahre später wird wieder der Schulabschluss gefeiert, obwohl dies lange Zeit verboten war. Doch es kommt zu einer grausigen Mordserie, die irgendwie in Zusammenhang mit dem Mord vor vielen Jahren zu stehen scheint… Wer kann das Morden nicht lassen?
eine kritik von vic mackey:
Im Jahr 1945 ist Rosemary's Freund in Deutschland stationiert. Kurz vor Ende des Krieges hat sie genug davon, auf seine Heimkehr zu warten und beendet die Beziehung. Kurze Zeit später wird sie, zusammen mit ihrem neuen Freund, auf einem Abschlussball brutal ermordet. 35 Jahre später findet am gleichen Ort erstmals seit dem Doppelmord erneut ein Abschlussball statt und sofort gehen die Morde wieder los, weil... naja, ist halt Abschlussball.
"The Prowler" (oder auf deutsch ganz dramatisch "Die Forke des Todes") ist ein US-Slasher aus dem Jahr 1981, einer von zahllosen Slashern, die im Fahrwasser der "Freitag, der 13." Reihe entstanden. Joseph Zito, der drei Jahre später das vierte Crystal Lake-Gemetzel inszenierte, legte auch vor "The Final Chapter" keinerlei Wert auf Story oder talentierte Darsteller. Kann man im Genre auch nicht erwarten, dennoch sollte man schon einiges an Toleranz mitbringen, um dem Killer mit der Heugabel etwas abgewinnen zu können. Zito überspielte seine Defizite später gekonnt mit zahlreichen Morden, hier jedoch gibts so einiges an Leerlauf, gepaart mit sämtlichen Klischees, die der Horrorfilm so hergibt. Wenn der "Prowler" allerdings zuschlägt, dann richtig. Tom Savini war auch hier für die Effekte zuständig, fast ausschließlich seine Arbeit macht den Film irgendwie sehenswert. Hier wird nichts angedeutet, nichts nach wenigen Sekunden abgeblendet, hier spritzt das Blut gleich literweise. Ansonsten hat der Film nicht allzuviel zu bieten, seine Härte und dieser spezielle 80er Jahre Slasher-Charme retten "The Prowler" dennoch ins Mittelmaß.
Noch ein kurzes Wort zur deutschen Fassung... wer "The Prowler" auf deutsch sehen möchte, kann von meiner Bewertung gerne noch zwei bis drei Punkte abziehen. Die wirklich beschämende Garagensynchro killt auch den letzten Rest Atmosphäre, da würde auch der Mann mit der Forke weinen.
5/10
mehr reviews vom gleichen autor
die neuesten reviews
Scream
Kaiser Soze
8/10
Nun,
Mucki1979
7/10
Soldier
Mucki1979
7/10
Creed
Ghostfacelooker
Death
Punisher77
8/10
Scream
Kaiser Soze
7/10
Django
dicker Hund
8/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)