SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Jim

Walking Dead - Stellungnahme zur Zensur der 3. Staffel

FSF vermutete schwere Jugendgefährdung

Die FSF ist gerade gut damit beschäftigt, sich wegen zahlreicher Mails von erbosten Fans zu rechtfertigen, warum sie für die Staffelpremiere von The Walking Dead Kürzungen verlangte, obwohl die Serie im Pay-TV und mit 18er-Sperre lief. Obwohl sich die Mails an die FSF unterscheiden, sind die Antworten offensichtlich meist gleich, aber trotzdem sehr ausführlich.

Details zu den Kürzungen finden Sie natürlich in unserem Schnittbericht.

 

Auszüge der Mail der FSF:

Die Ausschussmehrheit sah in einzelnen Gewaltspitzen der Folge eine offensichtliche schwere Jugendgefährdung im Sinne des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages (JMStV) und der FSF-Prüfordnung. Dies bedeutet, dass mit Blick auf den Schutz von Kindern und Jugendlichen keine Ausstrahlung der ungeschnittenen Fassung im Fernsehen möglich ist; der Gesetzgeber sieht bei sendeunzulässigen Inhalten keine unterschiedlichen Regelungen für Pay-TV und Free-TV vor. „Werden Grausamkeiten selbstzweckhaft ausgespielt oder sehr detailliert geschildert und kommt im Kontext des Angebots die Problematik von Gewalt als Mittel der Konfliktlösung nicht hinreichend zum Ausdruck, ist dies ein Indiz für eine offensichtlich schwere Jugendgefährdung“ (Richtlinien zur PrO-FSF S. 8).

Obwohl im realitätsfernen Genrekontext zweifelsohne relativierende Momente dieser Wirkungsannahme entgegenstehen, war der Ausschuss mehrheitlich der Ansicht, dass sich einzelne Gewaltbilder wegen ihrer spekulativen, sehr drastischen und detaillierten Darstellungsweise gegenüber dem narrativen Kontext verselbstständigen.

Die Episode stellt Gewalthandlungen gegen Zombies dar, die sich visuell deutlich von Menschen unterscheiden, so dass die Fiktionalität der Gewalthandlungen weitgehend präsent bleibt und distanzierend wirkt. Die Darstellung der Tötungen ist allerdings sehr drastisch und detailliert. Erschwerend im Sinne der Jugendschutzproblematik tritt hinzu, dass die Protagonisten zusehends verrohen und offen Lust an der Ausübung von Gewalt, dem massenhaften blutigen Dahinmetzeln von Zombies, zeigen und artikulieren.

Diskutiert wurde, ob die Episode die Gewaltlust der Protagonisten lediglich zeigt, oder ob sie dem Zuschauer Gewaltlust vermittelt bzw. ihn gezielt in den Blutrausch hineinzieht. Obwohl ersteres vermutlich intendiert ist (die Narration steht gegenüber der Gewaltinszenierung immer noch im Vordergrund, es gibt viele gewaltfreie und Gesprächspassagen), erscheint letzteres nicht völlig ausgeschlossen. Unterschiedlichen Wirkungen werden insbesondere im Unterschied zwischen Genreliebhabern und Fans im Gegensatz zu serienfremden Zuschauern, die die Charaktere und Entwicklungen nicht kennen, vermutet. Szenen, die lediglich die Gewaltlust der Protagonisten zeigen (z.B. das lustvolle Abschießen einer Vielzahl von Zombies von einem Wachturm aus) wurden letztlich belassen, weil hier der jugendliche Zuschauer zurückschreckt oder doch zumindest nicht sinnlich durch extreme Gewaltdarstellungen überwältigt wird. Andere Szenen, die das lustvolle Töten mit extrem drastischen und detaillierten, in ihrer Wirkung suggestiven Darstellungen verbinden, wurden dagegen mit Schnittauflagen belegt.

 

Fernsehkritik.tv ist ein Magazin, das mit Sicherheit mehreren Leuten ein Begriff ist. Neben den Videos gehört aber auch ein Blog zur Seite, welcher sich nun mit der Premiere der dritten Staffel von The Walking Dead befasst und ein Interview mit der FSF führte. Dabei gibt es häufig die gleichen Textbausteine wie in der Mail oben, aber auch ein paar neue Aspekte. Man geht zum Beispiel auf die Raubkopierer-Problematik ein. Wenn man als Erwachsener etwas legal nicht ungekürzt sehen kann, sei es einfach verführerisch, sich die Serie auch ungekürzt aus illegalen Quellen zu besorgen. Das gesamte Interview gibt es hier.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Polizist Rick Grimes erwacht aus dem Koma und erkennt die Welt nicht wieder: Das abgelegene Krankenhaus, in dem er sich befindet, liegt in Trümmern, das Umland ist verwüstet - und überall lauern blutrünstige Zombies darauf, die Lebenden zu zerfleischen! In einem Lager am Stadtrand von Atlanta kämpft eine ... [mehr]
Mehr zu:

The Walking Dead

(OT: Walking Dead, The, 2010)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Der Goldene Handschuh kommt ungeschnitten ab 18 Jahren in die deutschen Kinos
Wrong Turn: Details zu den deutschen Uncut-Mediabooks von Nameless
The Bad Man - FSK lehnt sogar um 20 Minuten geschnittene Fassung ab
Blade - Horrorfilm mit Wesley Snipes ist nicht mehr indiziert
Jason goes to Hell - Die Endabrechnung ist vom Index
Das Ding aus einer anderen Welt: 4-Disc Deluxe Edition von Turbine im März 2019
Alle Neuheiten hier

Kommentare

24.10.2012 00:05 Uhr - killerffm
1x
Ach nochmal en herlicher lacher zum einschlafen !!

Mehr sag ich zu diesem shit nicht !

24.10.2012 00:08 Uhr - Schenkel
1x
Also hätten unsre Protagonisten während des Dahinmetzelns der Untoten Tränchen kullern lassen, hätten wir sie uncut genießen können?
Fein, dann geht der nächste Beschwerdebrief an die Drehbuchautoren dieser realitätsnahen Serie, was ihnen denn einfällt! :D

24.10.2012 00:10 Uhr - wirsindviele
1x
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
Na, klasse. Wir befinden uns im Jahr 2012 und Deutschland bekommt das Beste in Sachen Zombies immer noch nicht unzensiert.
Genau wie mit "Dawn of the Dead" im zensurellen Mittelalter.

24.10.2012 00:12 Uhr - Mr. Cutty
Und das wäre was, wenn man bei RTL II im Herbst 2013 die erste Folge der 3. Staffel komplett ungekürzt nach 23 Uhr zeigt.

24.10.2012 00:12 Uhr - Baschtl1979
6x
Das gibt es nur in Deutschland, vor allem den Seuchenpickel FSF

24.10.2012 00:14 Uhr - LoBo
1x
Man stumpft halt ab, wenn man schon zig Zombies gekillt hat. Ich finde das nachvollziehbar und trägt zur Charakterentwicklung bei. Also verstehe ich die Kürzung noch weniger.

24.10.2012 00:17 Uhr -
4x
Spätestens als man Rick und Maggie lächeln sah, war die Sache klar wie Kloßbrühe.

Für mich bleibt hier nur der Griff zur kommenden US-BD im kommenden Jahr. Ich bin ein (vermeintlich) mündiger Staatsbürger und lasse mich durch Zensur nicht abschrecken.

Andererseits, ich finde auch von Super Mario geht eine verrohende Gefahr aus. Jedes Mal wenn ich einem Mitmenschen auf offener Straße über dem Weg laufe, überlege ich, ob ich der Person auf dem Kopf springe, in der Hoffnung eine Goldmünze wird gedropt.

24.10.2012 00:17 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
3x
"Dies bedeutet, dass mit Blick auf den Schutz von Kindern und Jugendlichen keine Ausstrahlung der ungeschnittenen Fassung im Fernsehen möglich ist; [...]
weil hier der jugendliche Zuschauer zurückschreckt oder doch zumindest nicht sinnlich durch extreme Gewaltdarstellungen überwältigt wird"

So muss das, schön selber zugeben dass die Freigaben wirkungsloser Bullschmock sind. Hoffe natürlich trotzdem, dass die armen 18 Jährigen Jugendlichen nicht zu sehr verstört sind über das was noch drinbleiben durfte :D

24.10.2012 00:24 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
Ich bin ja gespannt, wie es in der nächsten Folge mit der FSF weiter gehen wird. Den Folge 2 ist noch ein ganzes Stück derber, als die Erste. Und da werden auch echte Menschen äußerst brutal ins Jenseits geschickt.

24.10.2012 00:26 Uhr - CannibalHolocaust
4x
UHAAAAAAAAAAA KOMMT SCHON!!!!!!Euer Pseudo Kinderschützergelaber könnt ihr euch sparen!!!

24.10.2012 00:26 Uhr - Der DVD Sammler
1x
DB-Helfer
User-Level von Der DVD Sammler 10
Erfahrungspunkte von Der DVD Sammler 1.364
Danke für die Information das Holger ein Interview mit der FSF gemacht hat. Werde es natürlich lesen.

24.10.2012 00:31 Uhr - splatboy
3x
"FSF vermutete schwere Jugendgefährdung"
Ich sag euch mal was ich vermute. Und zwar, dass die ziemlich ein an der Waffel haben!

24.10.2012 00:43 Uhr - Maggro
User-Level von Maggro 2
Erfahrungspunkte von Maggro 58
Die Mail ist wirklich interessant zu lesen.

Szenen, die lediglich die Gewaltlust der Protagonisten zeigen (z.B. das lustvolle Abschießen einer Vielzahl von Zombies von einem Wachturm aus) wurden letztlich belassen, weil hier der jugendliche Zuschauer zurückschreckt oder doch zumindest nicht sinnlich durch extreme Gewaltdarstellungen überwältigt wird


Was soll das denn? "Erzählen wir zuerst, dass Lust an der Gewalt zu zeigen voll böse ist,
aber dann lassen wir einzelne Szenen trotzdem dadrin, weil die Leute dann vll glauben, wir wären voll nett, und würden doch tatächlich großzügig mehr da drin lassen als wir müssten"

Und was soll man bitte von dem Mist halten, dass "jugendliche Zuschauer" vor der ewalt zurückschrecken? Wenn die Ihren Job wirklch so machen würden wie sie müssten, dann dürften sie gar nicht mal an jugendliche Zuschauer denken, denn die Serie hat ja eben keine jugendfreigabe, und ist auch noch extra gegen solche verschlüsselt..
Also manchmal frag ich mich echt...

Da les ich dann doch lieber den Blog von Fernsekritik.tv.

Aber wenn ich dort dann auch wieder lese, dass diese Piraterie die jetzt "möglicherweise kommen könnte", nicht nur mit Wut auf die FSF zu begründen sei...
Womit denn bitte sonst? Klar mag es Menschen geben die sich an der Synchro stören, aber beim Großteil mag ich schon unterstellen, dass es an der Entscheidung lag, die Folge gekürzt zu senden.

24.10.2012 01:11 Uhr - DARKHERO
Da wird neuer Lebensraum erobert und dafür müssen ein paar Zombies gekillt werden...
(Aber wenn in Kriegsfilmen zu weitaus weniger überlebswichtigen Zwecken Menschen niedergemetzelt werden ist es FSK 16 und ohne FSF Auflagen im TV)

Was soll jetzt daran bitte falsch zu interpretieren sein? Wenn dies der wahre Grund der FSF Auflagen ist, warum sind dann soviele Zombiekills noch enthalten, die den selben Zweck dienen?
Es wurden explizit halt Gewaltspitzen geschnitten und daher wiederspricht sich die Äußerung schon.

Ich muss ja zugeben das diese Serie weitaus brutaler ist als viele beschlagnahmten Filme, aber so oder so sind die Begründungen bei diesen Filmen meist auch haltlos (zumindest heutzutage).
Mit einer glaubhaften Begründung könnte ich die Entscheidung der FSF ja noch nachvollziehen (auch wenn ich diese trotzdem nicht gutheißen würde), aber so müssen die halt mit massig Gegenargumenten kämpfen.
OK, die Entscheidung der FSF könnte ich wohl u.U nachvollziehen fürs Free TV, aber warum auf einen PayTV Sender mit Jugendschutzspeere den bezahlenden Kunden ü18 sowas nicht zugemutet werden soll ist nicht nachvollziehbar. Natürlich laufen die Angebote der Uncut Versionen auf Warezseiten dadurch umso besser und diese sind für Minderjährige noch zugänglicher als eine Jugendspeere auf einen PayTV Sender.
Abgesehen das dieses ja auch wieder Werbung ist für die Serie auf den Schulhof...

24.10.2012 01:38 Uhr - sagger
ARSCHLECKEN 3,50€ - Ach komm - für Euch Jungs von der FSF gebe ich heute mal einen aus! ALLES UMME!!! Ich lass 5 grade sein und Ihr dürft alle mal GRATIS!!!
LÄCHERLICHE ARGUMENTATION...

24.10.2012 02:00 Uhr - Redeemer
1x
SB.com-Autor
User-Level von Redeemer 5
Erfahrungspunkte von Redeemer 347
Ja ja, da haben alle die FSF für Spartacus geliebt, und jetzt wird mal wieder ausgerastet. Nachher kommt das Ding vermutlich uncut in die Videotheken als keine schwere Jugendgefährdung und dann wird wieder ausgerastet, weil die FSF es doch für eine schwere Jugendgefährdung gehalten hat. Am Ende schließt sich die BPjM der FSF an, Listenteil A ist wieder ein Stück länger und auf SB.com wird ein drittes Mal ausgerastet. Ich seh’s doch kommen.

Ganz verstehen tu ich die FSF allerdings auch nicht. Sie lässt ziemlich oft Sachen mit der Begründung durchgehen, dass jüngere Zuschauer das eh nicht verstehen werden. Das gilt vor allem für diese Scripted-Reality-Scheiße, die nachmittags auf den Privaten läuft.

24.10.2012 03:44 Uhr - Maggro
User-Level von Maggro 2
Erfahrungspunkte von Maggro 58
Ja, das ist auch etwas was mir nicht so ganz in den Kopf geht. Bei Spartacus war ne Menge sehr drastisches Bildmaterial zu sehen, wogegen mir die geschnittenen Szenen hier aus Walking Dead beinahe wie Kindergarten vorkommt.
Früher hat man ja immer versucht härtere Gewaltdarstellungen damit zu begründen dass die ja nicht gegen Menschen ausgeführt wird, sondern gegen Fantasiegestalten wie halt Zombies.
Könnte man ja hier auch mal versu... Oh halt nein kann man nicht. Spartacus ist ja die Serie mit den Menschen und nicht die mit den Zombies.. Kommt schon doof irgendwie.. Zombies stellen ein Problem dar, Gladiatoren nicht. Modern Times..


Ganz verstehen tu ich die FSF allerdings auch nicht. Sie lässt ziemlich oft Sachen mit der Begründung durchgehen, dass jüngere Zuschauer das eh nicht verstehen werden. Das gilt vor allem für diese Scripted-Reality-Scheiße, die nachmittags auf den Privaten läuft.


Das ist deren Begründung um das durchgehen zu lassen? Dass die das NICHT verstehen?
So was nicht zu verstehen hieße für kich ,dass die Leute oder in dem Fall halt die jüngeren Zuschauer, das für wahr halten.. und das fände ich weitaus schlimmer als irgendwelche Zombies...


24.10.2012 05:00 Uhr - bernyhb
1x
Vielleicht sollten sich die Filmfans mal zusammen tun und vor den entsprechenden Organisationen das zelebrieren, was diverse religiöse Freunde machen, denn diese kommen damit ja immer öfter durch! Und für eine wirkliche ZENSUR FINDET NICHT STATT müssen wir langsam aufstehen!!!

24.10.2012 07:09 Uhr - radioactiveman
24.10.2012 05:00 Uhr schrieb bernyhb
Vielleicht sollten sich die Filmfans mal zusammen tun und vor den entsprechenden Organisationen das zelebrieren, was diverse religiöse Freunde machen, denn diese kommen damit ja immer öfter durch! Und für eine wirkliche ZENSUR FINDET NICHT STATT müssen wir langsam aufstehen!!!

Wenn Du damit meinst, dass in Deutschland bald legal Kinder verstümmelt werden dürfen........ EIN SKANDAL!
Bei WD wurde wieder mal dokumentiert, dass es mitnichten um Jugendschutz geht, sondern wie immer um die Zensur. Das ist auch nachvollziehbar, weil Zensur viele BÜRGER ablehnen würden, während Jugendschutz immer zieht. Man muss also nur das Wort Jugendschutz verwenden und hat damit nahezu einen Freibrief.

24.10.2012 08:09 Uhr - radioactiveman
6x
Man stelle sich folgenden Fall vor:
Kommt ein Mann zu nem Autohändler um ein Auto zu kaufen. Der Verkäufer sagt dann, kann ich ihnen nicht verkaufen, weil Kinder kein Auto fahren fürfen. Mann: ich will ja damit fahren und nicht meine Kinder. Verkäufer: Jugendschutz geht vor, weil ihre Kinder ja den Schlüssel nehmen könnten und dann mit dem Auto fahren.

Was würde ein klar denkender Mensch dazu sagen?


24.10.2012 10:55 Uhr - Hans-Peter XVII.
4x
Ab-18-Medien könnten auch von Jugendlichen gesehen werden --> so zensieren, dass Jugendliche nicht gefährdet werden

Ab-16-Medien könnten auch von Unter-16-Jährigen gesehen werden --> so zensieren, dass Unter-16-Jährige nicht gefährdet werden

Ab-12-Medien könnten auch von Unter-12-Jährigen gesehen werden --> so zensieren, dass Unter-12-Jährige nicht gefährdet werden

Ab-6-Medien könnten auch von Unter-6-Jährigen gesehen werden --> so zensieren, dass Unter-6-Jährige nicht gefährdet werden

Logische Endkonsequenz: Alle Medien erhalten nur noch eine Freigabe, wenn sie von Kindern ab Null Jahren ohne Gefährdung gesehen werden können.

Das wäre der deutsche "Jugendschutz" zu Ende gedacht und zeigt, wie lächerlich er teilweise ist.

24.10.2012 12:03 Uhr - SAL
Scheint hier niemand zu kapieren das es hier nur ums Geld geht?
Und zwar um das Geld der Leute die bei der FSF "arbeiten"!

Wenn die alles durchwinken, gibt es doch keine Rechtfertigung mehr für die Existenz der FSF (FSK/USK) also wird ab und zu mal der Kopf rausgestreckt und *bäh* was zensiert etc.
damit die weiter ihre Kohle bekommen und ihren Job rechtfertigen können.

Ich würde mich schämen und total blöd vorkommen wenn ich nen Job machen würde der niemandem etwas bringt, und an deren Regelungen sich niemand hält, aber lustigerweise bekomme ndie dafür mehr Geld as irgnedeiner hier mit ehrlicher Arbeit verdient.
Oh die Ironie...

24.10.2012 13:43 Uhr - Roughale
Lustvolles Morden? Haben die ihren Tee inhaliert? Ich muss mir unter dem Aspekt glaat die Folge nochmal ansehen, soll ich lieber noch ne Rolle ZEWA kaufen? *LOL*

24.10.2012 13:57 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Weiss schon jemand was genaues von der Ausstrahlung der 2. Staffel vom 01.-04. November auf RTL 2? Hoffe mal, das die Nachtwiederholung (wenns denn eine gibt) ungekürzt ist.

24.10.2012 14:13 Uhr - Tri-Klops1980
1x
24.10.2012 10:55 Uhr schrieb Hans-Peter XVII.
Ab-18-Medien könnten auch von Jugendlichen gesehen werden --> so zensieren, dass Jugendliche nicht gefährdet werden

Ab-16-Medien könnten auch von Unter-16-Jährigen gesehen werden --> so zensieren, dass Unter-16-Jährige nicht gefährdet werden

Ab-12-Medien könnten auch von Unter-12-Jährigen gesehen werden --> so zensieren, dass Unter-12-Jährige nicht gefährdet werden

Ab-6-Medien könnten auch von Unter-6-Jährigen gesehen werden --> so zensieren, dass Unter-6-Jährige nicht gefährdet werden

Logische Endkonsequenz: Alle Medien erhalten nur noch eine Freigabe, wenn sie von Kindern ab Null Jahren ohne Gefährdung gesehen werden können.

Das wäre der deutsche "Jugendschutz" zu Ende gedacht und zeigt, wie lächerlich er teilweise ist.


genau so sieht's leider aus!!

24.10.2012 14:33 Uhr - Redeemer
1x
SB.com-Autor
User-Level von Redeemer 5
Erfahrungspunkte von Redeemer 347
24.10.2012 03:44 Uhr schrieb Maggro
Das ist deren Begründung um das durchgehen zu lassen? Dass die das NICHT verstehen?
So was nicht zu verstehen hieße für kich ,dass die Leute oder in dem Fall halt die jüngeren Zuschauer, das für wahr halten.. und das fände ich weitaus schlimmer als irgendwelche Zombies...
Ich zitiere aus der Freigabe zu „Reality Affairs – Bordellchefin oder Oma?“ (FSF 6):
Die Geschichte um die ehemalige Prostituierte Trixie greift das im täglichen Fernsehprogramm
beliebte Thema halbseidener Geschäfts- bzw. Erwerbsmodelle auf. [...] Zwar geht es um eine
ehemalige Prostituierte, die als Bordellchefin neu anfangen will, wodurch sich (gestellte) Einblicke
in das entsprechende Milieu ergeben. Diese sind in der vorliegenden Folge aber eher
zurückhaltend und setzen zum Verständnis Kenntnisse voraus, die Kinder kaum haben dürften.
Und nochmal aus dem Dokument zu „Schönheit um jeden Preis – letzte Hoffnung Skalpell“ (FSF 6):
Für Zuschauer zwischen 12 und 18 Jahren haben die gezeigten Frauen und ihre jeweilige
Geschichte von einer Schönheitsoperation keinen Vorbildcharakter. Dies gilt auch für jüngere
Kinder unter 12 Jahren, sofern sie den Zusammenhängen folgen können. Diese Altersgruppe
der unter 12-Jährigen dürfte der Beitrag aber nach Einschätzung des Ausschusses kaum
interessieren, da weder die Thematik noch die ausnahmslos erwachsenen Protagonisten
hier besondere Anreize bieten.

24.10.2012 16:10 Uhr - Superstumpf
2x
"Eine Zensur findet nicht statt"

Best. Joke. Ever.

24.10.2012 16:21 Uhr - MarS
@ LoBo
genau so sehe ich es auch. Die Serie setzt sich meiner Meinung nach sehr gut mit der Auswirkungen auf den Menschen zusammen. So gesehen an Rick, welcher jetzt die Gruppe als totalitärer Anführer leiten will. Distanz zu seiner Frau und umgekehrt.
Mir sagte jemand: "Der Rick ist jetzt schon etwas durchgeknallt.". Als Antwort gab ich: "Tja, der Mord an einem Menschen (Shane) verändert einen halt.".
Auch wenn ich die zwischenmenschlichen Themen in der Serie teilweise zu langatmig finde, heben sie eigentlich die Serie über das Gros der Zombiefilme heraus.

24.10.2012 16:21 Uhr - MarS
@ LoBo
genau so sehe ich es auch. Die Serie setzt sich meiner Meinung nach sehr gut mit der Auswirkungen auf den Menschen zusammen. So gesehen an Rick, welcher jetzt die Gruppe als totalitärer Anführer leiten will. Distanz zu seiner Frau und umgekehrt.
Mir sagte jemand: "Der Rick ist jetzt schon etwas durchgeknallt.". Als Antwort gab ich: "Tja, der Mord an einem Menschen (Shane) verändert einen halt.".
Auch wenn ich die zwischenmenschlichen Themen in der Serie teilweise zu langatmig finde, heben sie eigentlich die Serie über das Gros der Zombiefilme heraus.

24.10.2012 16:46 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Zitat:
"„Werden Grausamkeiten selbstzweckhaft ausgespielt oder sehr detailliert geschildert und kommt im Kontext des Angebots die Problematik von Gewalt als Mittel der Konfliktlösung nicht hinreichend zum Ausdruck, ist dies ein Indiz für eine offensichtlich schwere Jugendgefährdung“"

Ja... genau... zum Hencker mit den ganzen Überlebenden. Sie sollten sich lieber mit den Zombies unterhalten, und versuchen ihre Probleme diplomatisch zu lösen!

24.10.2012 18:00 Uhr - MovieManiac4Life
User-Level von MovieManiac4Life 3
Erfahrungspunkte von MovieManiac4Life 139
Eine Kürzung im öffentlichen TV ist zumindest ab 23 Uhr nicht unbedingt notwendig aber doch etwas verständlich. Im Pay TV allerdings ist das aufgrund der 18er Sperre überflüssig und auch auf DVD/Blu-Ray sollten alle Staffeln den erwachsenen Fans zugänglich gemacht werden. Alle Begründungen der FSF sind da einfach nur Dummschwätzerei und eine reine Verprellung der Fans die diese Serie immerhin so erfolgreich gemacht haben.

24.10.2012 19:03 Uhr - pigasos
klar erkennt man eine verrohende Art der Protagonisten, gegen die Zombies vorzugehen. Aber man muss das ganze auch mal in dem Kontext sehen, dass die Gruppe bereits Monatelang auf der Flucht. In dieser Zeit sind die Jungs und Mädels ziemlich abgestumpft, was das Toten angeht.Dadurch ist definitiv zu erklären, dass die ziemlich abgebrüht und auch mit dem ein oder anderen Schmunzler die Stinker über den Jordan schicken. Umsoweniger nachvollziehbar, dass diese Tatsache wohl zu wenig bei der Fsf berücksichtigt wird

24.10.2012 19:15 Uhr - DerShrek
2x
Sie haben es vermutet ^^ wow wie die Heutzutage die Dinge prüfen diese Prüfungskomissionen xD herrlich... armes Deutschland

24.10.2012 19:36 Uhr - maximus1
Ja,ja, man muss schon verdammt Aufpassen, dass unsere Jugendlichen ja bloß nichts böses zu Gesicht bekommen. Sie könnten ja verohen und verrückt werden und durchdrehen, die Armen Jungens und Mädels. Nur gut, dass es die FSK gibt, die uns ALLE, auch die Erwachsenen, davor schützt. Es kann doch nicht sein, dass normale Menschen in der Gegend rumlaufen und bereits Tote NOCHMAL töten. Die Armen Toten. Und wie die Toten getötet werden...ohhh...das ist Brutal. Weil, die Toten wollen ja nur das weiche, warme Fleisch essen. Sonst nichts. Sie haben doch nur Hunger...die Armen. Wenn dann Jungens und Mädels DAS sehen...ohje, dann ist Schluß mit friedlich Abendbrot, bei dem es dann womöglich Nudeln mit Tomatensoße gibt und sie daran erinnert werden, ah ja...rot = Blut = durchdrehen. Oder wie soll ich so einen Unsinn verstehen, dass Zombie Filme geschnitten werden? Ach so, ja, es sind die Gewaltspitzen. Was sind Gewaltspitzen? Wenn einem Zombie ein Auge ausgestochen wird und kurz bevor der Bohrer in das Auge eindringt - Schnitt - . Nein nein nein nein das geht nicht! Bohrer im Auge! Wo kommen wird da hin? Weg mit der Spitze der Gewalt. Sollen sie sich das bitteschön VORSTELLEN WIE DAS AUSSEHEN KÖNNTE! Für mich immer wieder Betrug am Kunden, wenn suggeriert wird : JAAAAA der ist ab 18, jawohl, los, kaufen. Und DANN wirst du zum Mörder, wenn du feststellst, dass du einen 18er Film gekauft hast der...hahahaha...geschnitten ist. Warum ist denn noch nie einer bei der FSK einmarschiert? Einfach mal so...

24.10.2012 20:31 Uhr - kemy
Hätte Fox die Zeit gehabt, wär bestimmt noch was gegangen, wenn sie in Berufung gehen und das Prüfgremium wechselt. War ja bisher schon relativ oft der Fall. Das ist eben auch eine Krux dieser kurzfristigen Ausstrahlung.

Zensur und Bevormundung von Erwachsenen ist aber trotzdem in keinem Fall zu legitimieren... aber was red ich hier ;)

24.10.2012 20:45 Uhr - ParamedicGrimey
2x
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Die Sehgewohnheiten haben sich seit 1960 verändert, die Argumentation der Kontrollinstanzen (wir Deutsche sind ja geil auf Kontrollen....das nimmt uns das eigene Nachdenken ab) leider nicht.

24.10.2012 22:40 Uhr - Sabien
Wie bereits weiter oben geschrieben: Im Endeffekt geben die Behörden mit solch einer Argumentation selbst zu, dass die davon ausgehen, dass die Freigaben fürn A*** sind. Wären die davon selbst überzeugt, dann wäre ab 18 automatisch nix für Jugendliche und damit ja auch nicht schlimm... da kann man es echt gleich sein lassen...!

25.10.2012 04:47 Uhr - Robokater
1x
Jugendschutz in "Deutschland"

ha ha ha ... ha ha ha ... ha ha ha ... ha ha ha ... ha ha ha ... ha ha ha ... ha ha ha

lach, lach, lach, lach, lach, lach, lach, lach, lach, lach, lach, lach, lach, laut totlach
lach, lach, lach, lach, lach, lach, lach, lach, lach, lach, lach, lach, lach, laut totlach

Thema Jugendschutz und Zensur, nur mal unsere "Nachbarländer" (Österreich, Schweiz, Holland, Frankreich und England) in Augenschein genommen, machen wir uns sowas von lächerlich durch unsere sogenannte Zensur...
Bei uns für's TV bzw. DVD & BD mit FSK 18 geschnitten - in besagten Nachbarländern "ungeschnitten - teilweise ab 12 oder 15 Jahren freigegeben...

was unterscheidet diese jugendlichen von unseren ! wohl garnix

warscheinlich sind diese Zensurinstitutionen nicht so Korinthen-Kackermäßig unterwegs wie unsere

25.10.2012 10:29 Uhr - radioactiveman
24.10.2012 13:57 Uhr schrieb schmierwurst
Weiss schon jemand was genaues von der Ausstrahlung der 2. Staffel vom 01.-04. November auf RTL 2? Hoffe mal, das die Nachtwiederholung (wenns denn eine gibt) ungekürzt ist.



Lt. TV-Speilfilm "wegen der späten Sendezeit weitgehend ungeschnitten".


25.10.2012 12:36 Uhr - kroenen77
Das ist nur noch lächerlich.Diese Behörden ruinieren einen Film und eine Serie nach der anderen.Wo ist denn da die mächtige Medienlobby,deren Mitglieder ja immer rumjammern,dass ihnen durch die Raubkopierer soviel Kohle durch die Lappen geht?Jeder Mist kann mit Verweis aufs EU-Recht hier durchgesetzt werden..ob es die neuen Regelungen zum Führerschein sind ,oder anderer Quatsch.Aber hier eine einheitliche und für ERWACHSENE unzensierten Genuss von Medien zu gewährleisten,ist nicht machbar?
Wenn ich schon lese:"Der Gesetzgeber sieht nicht vor..."-Wer ist denn eigentlich das Gesetz?WIR Bürger.
Denn in einer Demokratie MUSS gemacht werden,was die Mehrheit will und nicht was einige Weltverbesserer gerne durchsetzen wollen,weil es in ihr verschrobenes Weltbild passt.Es ist doch eine völlige Fehlentwicklung,dass Medienkonzerne durch gezielte Vorenthaltung der deutschen Tonspur uns zum Kauf zensierter Medien nötigen wollen,anstatt sich mal an der Wurzel des Übels für uns Konsumenten stark zu machen.Wenn sie schon nicht wollen,dass Bootlegs und andere Raubkopien weiter Hochkonjunktur haben,müssen sie auch mal was dafür tun.Ich habe Sky wegen dieser Feigheit gekündigt.Ich bezahle doch kein Geld dafür,um mir gekürzte Inhalte anzuschauen.
Da kann ich die Serie auch von RTL2 aufzeichnen und die Werbeblöcke vorspulen.Das ist dann bestimmt auch gekürzt,kostet mich aber wenigstens keinen Cent.

25.10.2012 14:40 Uhr - Alter-Schwede
Das stand noch in der Antwort-Mail von der FSF, die ich nach einer Protest-Mail bekommen habe:

"Die Jugendschutzspruchpraxis stützt sich auf Wirkungstheorien und Erkenntnisse der Entwicklungspsychologie, sie ist aber auch geprägt durch kulturelle und länderspezifische Sensibilitäten. Im internationalen Vergleich hat Deutschland im Hinblick auf Gewaltdarstellungen eine relativ strenge Spruchpraxis und damit auch ein hohes Schutzniveau für Kinder und Jugendliche. Dies schlägt sich in entsprechenden Verbreitungsbeschränkungen nieder, die in diesem Fall leider auch Erwachsene treffen."

Damit geben die doch offen Zensur im Namen des Jugendschutz zu!

25.10.2012 16:47 Uhr - radioactiveman
Was ist daran neu? Läuft seit ca. 30 Jahren so - mit Einführung des Mediums VHS!

25.10.2012 18:53 Uhr - DVDirector
Vielleicht werden mal über Österreich die unkürzten Staffeln veröffentlicht?
Wäre wirklich wünschenswert!

25.10.2012 19:33 Uhr - CrazySpaniokel79
2x
Wir befinden uns im Jahre 2012!!! Wir sind ein demokratisches Land mit Zensur...wohin soll das führen?! Kauft aus den benachbarten Staaten denn die sind nicht so hohl in der Birne wie wir deutschen!! Lg

25.10.2012 20:07 Uhr - MovieManiac4Life
User-Level von MovieManiac4Life 3
Erfahrungspunkte von MovieManiac4Life 139
@ Schmierwurst:

Die zweite Staffel wird auf DVD/BluRay nicht geschnitten und auf RTL2 aufgrund der Ausstrahlung nach 23 Uhr auch ungeschnitten sein.

Und sowas bei RTL2, die Kürzen doch irgendwann noch Bambi.
Aber was will man Erwarten von einem Sender der so anspruchsvolle Unterhaltung
bietet wie Berlin - Tag und Nacht! ;)

25.10.2012 23:02 Uhr - harry_sack
Die zweite staffel laeuft aber teilweise auch um 22 uhr auf rtl! und sogar die folgen, die mit FSK 18 gekennzeichnet sind.. hab dazu im forum schon nachgefragt, ob die uncut laufen duerfen

25.10.2012 23:18 Uhr - MovieManiac4Life
User-Level von MovieManiac4Life 3
Erfahrungspunkte von MovieManiac4Life 139
Im öffentlichen Fernsehen sind Filme und Serien mit der 18er Freigabe erst ab 23 Uhr gestattet. Siehe z.B. Spartacus auf PRO 7.
Ausnahmen würden in den meissten Fällen mit Geldstrafen geandet werden.
Wenn einige Folgen gegen 22 Uhr laufen sind sie entweder geschnitten oder was ich eher glaube handelt es sich um die FSK 16 Folgen. Nicht alle Folgen der Staffel sind ab 18.

26.10.2012 00:08 Uhr - harry_sack
aber folge 1 und folge 4 sind z.b ab 18! (laut fsk.de) und die laufen gegen 22 uhr

26.10.2012 03:31 Uhr - MovieManiac4Life
1x
User-Level von MovieManiac4Life 3
Erfahrungspunkte von MovieManiac4Life 139
26.10.2012 00:08 Uhr schrieb harry_sack
aber folge 1 und folge 4 sind z.b ab 18! (laut fsk.de) und die laufen gegen 22 uhr


Ich zitiere die TV Spielfilm:
RTL II zeigt die 2. Staffel als Free-TV-Premiere in bewährter Blockprogrammierung: alle 13 Folgen von Donnerstag bis Sonntag, dank später Sendezeit WEITGEHEND ungeschnitten.

Ich habe auch noch per E Mail nachgefragt und die Bestätigung erhalten das die Folgen die jeweils um 22:20 Uhr beginnen und eigentlich die fsk 18 haben geschnitten werden. Alle nach 23 Uhr gesendeten Folgen werden ungeschnitten ausgestrahlt.
Die gekürzten Folgen werden aber ungeschnitten wiederholt.

Und es sind nicht nur die Folgen 1 und 4 ab 18!!!!

Staffel 1: Folge 1,2,3,4
Staffel 2: Folge 1,3,4,6,7,8,10,11,12,13

Kauf dir am besten die DVD/BluRay Box. Im Gegensatz zur ersten und dritten Staffel
ist die nämlich frei von Schnitten!

26.10.2012 11:01 Uhr - Walter Freiwald
Du lieber Himmel... immer dieselbe Thematik. Um die JUGEND zu schützen, werden Programme, die eh schon ab 18 sind, nochmals geschnitten. Ein Witz, da die U18-Fraktion das Material theoretisch eh nicht sehen dürfte.

Anstatt endlich mal Eltern und Co. in die Pflicht zu nehmen, greift man lieber vor und bestraft auch die, die eigentlich das Alter dazu haben.

26.10.2012 16:17 Uhr - MovieManiac4Life
User-Level von MovieManiac4Life 3
Erfahrungspunkte von MovieManiac4Life 139
Jetzt wird auch die zweite Folge der neuen dritten Staffel gekürzt.

Was soll man da sagen........nüscht!!!

19.07.2013 15:31 Uhr - MickeyKay
"Eine Zensur findet nicht statt". Nein, hier findet keine Zensur statt! Traurig, dass hier scheinbar niemand weiß, was staatliche Zensur ist.
Hier werden lediglich Schnittauflagen ausgesprochen, die eingehalten werden müssen, wenn ein Film bzw. eine Serienepisode (oder was auch immer) auf einem bestimmten Medium wiedergegeben werden sollen (hier: TV). Dieses geschieht dann aber freiwillig vom jeweiligen Hersteller.

Das gleiche gilt für eine spätere Verwertung auf DVD/Bluray: Es findet keine Zensur statt!
Der Herausgaber bekommt aber auch hier Schnittauflagen. Hält er sie nicht ein, muss er z.B. mit einer Indizierung rechnen. Der Verkauf wird ihm aber nicht verboten: Es findet keine Zensur statt.
Im Bestreben, Gewinn zu erzielen, wird er den Schnittauflagen aber vermutlich nachkommen, um eine geringere Altersklassifizierung zu erreichen. Dies tut er aber freiwillig, da steckt kein staatlicher Zwang hinter!
TV wird bei den Schnittauflagen ernster genommen, weil Jugendliche hier einfacher "aus Versehen" und unkontrolliert reinschauen können. Eine Jugendsperre kann nicht garantiert werden (es gibt Digitalboxen, bei denen das optional ist) und viele Jugendliche haben einen eigenen Fernseher, bei dem die Eltern nicht kontrollieren können, was geschaut wird.
Der Vergleich oben mit den Autoschlüsseln hinkt. Das zeigt sich schon daran, dass Staffel 3 von "The Walking Dead" (aktuell angekündigt) ungekürzt auf DVD/Bluray veröffentlicht wird.

Ausnahmen bilden natürlich Werke, die gegen geltende Gesetze verstoßen (z.B. wegen Volksverhetzung oder NS-Propaganda). Aber auch dies ist keine Zensur im eigentlichen Sinne...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)